Seiter Klinik
Praxis Dr. Seiter - Wilhelmsplatz 11 - 70182 Stuttgart - Telefon: +49 (0)711 2 10 12-10  |   Deutsch   English   русский    中文
     

 
Aktuell
 
 

Qualitätsbericht 2010

Newsletter-Anmeldung

 

 
Termine jetzt online buchen ...

 

 

Impressum/Rechtliche Hinweise
Sitemap

 

Check: Thrombose-Risiko

Ursachen einer Thrombose

Für die Entwicklung einer Thrombose sind immer mehrere Faktoren verantwortlich.

Besondere Risikosituationen sind:

  • Mehrstündige Reise (Flugzeug, Bus, Auto)
  • Operation
  • Verletzung

Im Allgemeinen tritt bei 1-3/1000 Menschen eine Thrombose auf. Mit zunehmendem Alter steigt zudem die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten, dabei sind Frauen geringfügig mehr betroffen als Männer.

Risiko-Bestimmung

Die Einschätzung beginnt mit der Erhebung eines sogenannten "Risiko-Scores", d.h. es wird eine Anamnese erhoben, die sich an möglichen Risikofaktoren orientiert. Sind nach der Auswertung bei dem betreffenden Patienten drei oder mehr Risikofaktoren erkennbar ist weiterführende Diagnostik sinnvoll.

Die Diagnostik besteht aus einer Ultraschall-Untersuchung (Duplex) und einer speziellen Blutuntersuchung auf das Vorliegen von Gerinnungsstörungen. Die Ergebnisse werden durch den Arzt ausgewertet, um anschließend die Risikofaktoren soweit wie möglich reduzieren zu können oder prophylaktische Maßnahmen zu ergreifen.

Mit dem Ausfüllen des Fragebogens können Sie gleich hier beginnen.


Ihre individuelle Risiko-Einschätzung
A) Familienanamnese Nein Ja
1. Kommen in Ihrer Familie Venenerkrankungen gehäuft vor?
2. Sind in Ihrer Familie schon Thrombosen aufgetreten?
3. Liegt bei Ihren Familienmitgliedern eine Gerinnungsstörung vor?
   
B) Eigenanamnese Nein Ja
1. Üben Sie eine überwiegend sitzende oder stehende Tätigkeit aus?
2. Leiden Sie unter Bewegungsmangel?
3. Haben Sie abends oft müde, schwere Beine?
4. Haben Sie Besenreiser oder Krampfadern?
5. Hatten Sie schon einmal eine Thrombose oder Venenentzündung?
6. Sind Sie übergewichtig?
7. Rauchen Sie?
8. Sind Sie älter als 60 Jahre?
9. Nehmen Sie Hormonpräparate (Anti-Baby-Pille) ein oder sind Sie schwanger?
10. Nehmen Sie harntreibende Medikamente (Diuretika) ein?
11. Liegt bei Ihnen eine Blutgerinnungsstörung vor?
   
C) Spezielle Fragestellungen Nein Ja
1. Unternehmen Sie häufig lange Flugreisen oder ist eine längere Flugreise geplant?
2. Ist in der nächsten Zeit eine größere Operation geplant?

« Zurück - Nach oben - Seite drucken - Weitersagen